Haustrockenlegung


Nasse Keller oder feuchte Wände ?

Haustrockenlegung               

Feuchte Wände gefährden die Gesundheit und greifen die Bausupstanz an. Hinzu kommen erhöhte Heizkosten, Beschädigung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen und erhöhte Sanierungskosten wenn zu lange gewartet wird.

 

Wenn das Mauerwerk einige Zeit feucht ist, entwickeln sich oftmals verschiedene Schimmel und Pilzarten, die zum teil giftige Sporen absondern. Kinder und ältere Menschen sind besonders gefährdet. 

 Wandfläche wurde gesäubert, getrocknet und grundiert

Verschweißen der Bitumenbahnen.

Mindestüberlappung 10cm

Anbringen der styrodurplatten als Schutz der Bitumenbahnen.

Legen einer neuen Drähnage.

Einbringen von Drähnagensplitt.

Graben mit Steinfreien füllsand befüllen und alle 50cm Verdichten.

Randsteine setzen für den Kiesstreifen.

Spülrohr um Drähnage min. 1mal im jahr zu Spülen

Nutzen Sie unser Service und lassen sich ein kostenloses Angebot für die Trockenlegung für Ihr Haus erstellen. 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!